Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service zu verbessern und Ihnen relevante Anzeigen zu präsentieren. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Webbrowsern

Google Chrome: Automatische Updates deaktivieren. Windows 10.

Windows 10: Google Chrome Auto-Update deaktivieren.

Chrome-Updates verwalten (Windows)

Gilt für Windows-Nutzer,die sich in einem verwalteten Konto im Chrome-Browser anmelden.

Als Microsoft® Windows®-Administrator können Sie mithilfe von Google Update festlegen, wie der Chrome-Browser und die Chrome-Apps Ihrer Nutzer aktualisiert werden. Die Einstellungen für Google Update lassen sich über den Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor festlegen.

Die Google Update-Richtlinien für einen Computer werden nicht in der Chrome-Richtlinienliste unter chrome://policy angezeigt. So sehen Sie sie sich an: Rufen Sie in der Windows-Registrierung den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Google\Update auf oder exportieren Sie die Richtlinien. Ausführliche Informationen dazu, wie Sie ein Gruppenrichtlinienobjekt in eine Datei exportieren, finden Sie in der Microsoft-Dokumentation.

Hinweis: Die über Gruppenrichtlinien festgelegten Richtlinien werden nur bei Computern berücksichtigt, die einer Domain angehören. Überprüfen Sie daher, ob alle Ihre Geräte mit einem Windows-Domaincontroller verbunden sind.

weitere infos unter: https://support.google.com/chrome/a/answer/6350036?hl=de

chrome, Auto-Update

Verwandte Themen

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online