Microsoft

windows-insider

Windows-Insider-Programm ohne Microsoft-Konto.

Möchten Sie Windows Insider werden, müssen Sie sich einmalig dafür registrieren. Dazu benötigen Sie ein Microsoft-Konto. Mit diesem Konto müssen Sie in Ihrem Windows 10 bei Microsoft angemeldet sein. Offline-Konten werden vom Insider-Programm nicht unterstützt. Windows-Insider-Programm ohne Microsoft - Konto nutzen. Lange Zeit war der Zugang zu den Windows-Vorabversionen, sogenannten "Insider-Builds", nur für Entwickler verfügbar. Seit 2014 haben alle Benutzer über das Windows-Insider-Programm die Möglichkeit, die Vorabversionen zu testen. Voraussetzung ist allerdings ein Microsoft-Konto, das nicht jeder eröffnen will. Mit dem Skript "OfflineInsiderEnroll" erhalten Sie die Insider-Builds auch ohne Registrierung. "OfflineInsiderEnroll" [1] ist ein einfaches CMD-Skript, um den Zugriff auf das Windows-Insider-Programm ohne Microsoft-Account zu gewährleisten. Nachdem Sie das Skript von GitHub heruntergeladen haben, müssen Sie es mit Adminrechten ausführen. Nun haben Sie Zugriff auf die Developer-Builds, den Beta-Channel und den Release-Preview-Kanal. Das Skript ist nur mit Windows 10 RS5 und höher kompatibel. Der Nachteil ist, dass Sie Ihre Telemetriedaten mit Microsoft teilen müssen. Weitere Infos: [1] https://github.com/abbodi1406/offlineinsiderenroll/ Mit dem Skript "OfflineInsiderEnroll" ist der Zugriff auf die Windows-Vorabversionen ohne Microsoft-Konto möglich. Wie funktioniert das? Dieses Skript nutzt den nicht dokumentierten TestFlags-Registrierungswert. Wenn dieser Wert auf 0x20 festgelegt ist, wird der gesamte Zugriff auf Windows Insider-Onlinedienste deaktiviert. Aus diesem Grund können wir unsere eigene Windows Insider Preview-Konfiguration festlegen, ohne vom Kontakt zum Dienst überschrieben zu werden. Da Windows Update nicht überprüft, ob der Computer tatsächlich für das Programm registriert ist, werden Ihnen Insider Preview-Builds angeboten, indem Sie nur die richtigen Werte in der Registrierung festlegen.Description OfflineInsiderEnroll is a simple Windows Command Prompt script to enable access to the Windows Insider Program on machines not signed in with Microsoft Account. This script is compatible only with Windows 10 RS5 and later. Usage This script requires administrative priviliges to run. You can simply execute it by right clicking it > Run as Administrator.

Windows - Taskleiste, Startmenü reagiert nicht mehr.

Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung*Video Tutorial, Lösungsansatz - wenn die Windows 10-Taskleiste nicht richtig funktioniert  oder komplett hängt. Startmenü, Taskleiste, Windows Explorer - " eingefroren " Ein Neustart des Windows - Explorers meist die Lösung. Taskmanager mit - Strg + Umschalt + ESC aufrufen.*Partner-LInk Windows 10 Taskleiste, STRG.
Windows 10 Einstellungen

Microsoft will nun das Control Panel ausschalten.

Die klassische Systemsteuerung, mit der Benutzer ihre Computer unter Windows 7 konfigurieren konnten, hat in der modernen Windows-Welt keinen Platz mehr. Microsoft selbst plant, sie langfristig einzustellen. Der Plan, die Systemsteuerung zu beenden, ist nicht neu, da Microsoft Windows 10 mit einer neuen Einstellungs-App ausgestattet hat, die ein modernes Erlebnis bietet und vollständig für die Berührungseingabe optimiert ist. Mit anderen Worten, da Einstellungen in Windows 10 mittlerweile eine etablierte Funktion sind, möchte Microsoft die Systemsteuerung vollständig deaktivieren, da Benutzer in der neuen App alles finden können, was sie benötigen. In jüngerer Zeit hat der Software-Riese damit begonnen, das System-Applet in der Systemsteuerung in die App Einstellungen zu verschieben, und die Änderung ist bereits in den Vorschau-Builds von Windows 10 aktiv. Dies bedeutet, dass jeder, der die Systemeinstellungen in Windows 10 ändern möchte, die Einstellungen verwenden muss App, da die Systemsteuerung sie nur auf die moderne Erfahrung umleitet. Microsoft muss noch eine ETA bezüglich des vollständigen Ruhestandsdatums der klassischen Systemsteuerung bereitstellen. Da der Übergang zur App "Einstellungen" jedoch gut voranschreitet, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis das Ganze passiert. Schlechte Nachrichten für Windows 7-Benutzer, die ein Upgrade in Betracht ziehen.

Windows File Recovery - Offizielles Microsoft-Tool

Gelöschte Dateien wiederherstellen - Microsoft hat im Windows Store ein neues Tool veröffentlicht -  Windows File Recovery. Das Windows File Recovery Tool läuft direkt in der Kommandozeile, eine grafische Benutzeroberfläche gibt es nicht. "Wenn Sie eine verlorene Datei in Ihrer Sicherung nicht finden können, können Sie Windows File Recovery verwenden, eine Befehlszeilen-App, die im Microsoft Store erhältlich ist. Verwenden Sie diese App, um zu versuchen, verlorene Dateien wiederherzustellen, die von Ihrem lokalen Speichergerät (einschließlich interner Laufwerke, externer Laufwerke und USB-Geräte) gelöscht wurden und nicht aus dem Papierkorb wiederhergestellt werden können. Die Wiederherstellung auf Cloud-Speicher und Netzwerkdateifreigaben wird nicht unterstützt." Wichtig!
empfohlenen Erweiterungen

Die brandneue Microsoft Edge Add-ons-Website ist jetzt online.

The all-new Microsoft Edge Add-ons website is now live "Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die neu gestaltete Microsoft Edge Add-ons-Website nun allen Benutzern zur Verfügung steht. Das Redesign befasst sich mit mehreren Hauptproblemen, die von Benutzern im Zusammenhang mit der Erkennung und Benutzerfreundlichkeit der Plattform hervorgehoben wurden." so Microsoft. Philosophie
edge

YouTube ist auf Microsoft Edge mit installierten Top-Werbeblockern abgestürzt.

Microsoft bestätigt, dass das Problem derzeit untersucht wird. Wenn Sie Microsoft Edge verwenden, um im Internet zu surfen, haben Sie möglicherweise festgestellt, dass YouTube-Videos nicht mehr korrekt geladen werden, wenn AdBlock Plus- oder AdBlock for YouTube-Erweiterungen auf Ihrem Gerät installiert sind. Und wie sich herausstellt, spielt es keine Rolle, welche Version von Edge Sie verwenden, da das Ganze YouTube auf den Kanälen Canary, Dev, Beta und Stable aufschlüsselt. Microsoft sagt, dass dies bereits untersucht wird, und erklärt, dass ein Kompatibilitätsproblem mit den beiden Erweiterungen dazu führt, dass Edge YouTube-Videos nicht laden kann. Beim Versuch, ein YouTube-Video zu laden, schlägt der Vorgang mit dem folgenden Fehler:
Windows Task Manager

Drei Geheimnisse des Windows Task-Managers,

die vom ursprünglichen Entwickler selbst enthüllt wurden. Lernen Sie den beliebten Windows Task-Manager kennen. Während Anfänger es kaum nutzen, ist der Task-Manager eines der Dinge, auf die sich IT-Experten verlassen, um alles auf ihren Geräten im Auge zu behalten, Prozesse abzubrechen und mehr Informationen über die Ressourcennutzung zu erhalten, ohne dass Software von Drittanbietern erforderlich ist. Und wie jeder weiß, wurde der Task-Manager selbst in den letzten Windows 10-Feature-Updates weiter verbessert, sodass jetzt noch mehr Daten mit demselben bekannten Ansatz bereitgestellt werden.Dave Plummer, der den Task-Manager entwickelt hat, bevor Microsoft ihn tatsächlich mit dem Windows-Betriebssystem gebündelt hat, erklärt, dass einige der von ihm erstellten Funktionen noch vorhanden sind und nur wenige Menschen tatsächlich davon wissen.Und da der Task-Manager heutzutage immer noch so beliebt ist, sind hier drei der Tipps, die Plummer diese Woche in einem ausführlichen Beitrag auf reddit hervorgehoben hat. "CTRL + Shift + Esc" Die meisten Benutzer starten den Task-Manager, indem sie mit der rechten Maustaste auf die

Microsoft Edge: Potenziell unerwünschte Apps erkennen & Blockieren

Windows 10 - Microsoft Edge - (Chrom basiert) Erkennen und Blockieren möglicherweise unerwünschter Anwendungen. [ gilt nur für Windows 10 ] Beispiel: Werbungs Software, Evasion-Software, Software Bündelung. . . Potenziell unerwünschte Anwendungen (Pua) werden nicht als Viren, Malware oder andere Arten von Bedrohungen angesehen, Sie können jedoch Aktionen an Endpunkten durchführen, die sich negativ auf die Endpunkt Leistung oder-Verwendung auswirken. Pua kann auch auf eine Anwendung verweisen, die aufgrund bestimmter Arten von unerwünschtem Verhalten eine schlechte Reputation hat, wie Sie von Microsoft Defender ATP bewertet wurde. mehr unter:https://docs.microsoft.com/de-de/windows/security/threat-protection/windows-defender-antivirus/detect-block-potentially-unwanted-apps-windows-defender-antivirus

CPU Virtualisierung (VT) aktivieren

"CPU-Virtualisierung: Diese Funktionen ermöglichen eine höchst zuverlässige Abstraktion des vollen Potenzials von Intel® CPUs für virtuelle Maschine (VM). Die gesamte Software lässt sich ohne Leistungseinbußen oder Kompatibilitätseinschränkungen in der VM ausführen, als ob sie nativ auf einer dedizierten CPU laufen würde... Intel® Virtualisierungstechnik (Intel® VT): Virtualisierung bietet mittels Hardware-Abstraktion die Voraussetzung, dass mehrere Workloads einen Teil der Systemressourcen gemeinsam nutzen können. Auf virtualisierter, gemeinsam genutzter Hardware lassen sich unterschiedliche Aufgaben, die voneinander vollständig isoliert sind, gleichzeitig ausführen – bei flexibler Infrastruktur-Migration und Skalierung.

Windows 10 zurücksetzen.

Bei Probleme mit dem PC , giebt es die Möglichkeit auf werkeinstellungen zurück zusetzen: Beim Zurücksetzen wird Windows 10 neu installiert.Zurücksetzen des PCs aus Einstellungen: Wählen Sie die Schaltfläche Start dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Wiederherstellung aus. Wiederherstellungseinstellungen Wählen Sie unter Diesen PC zurücksetzen die Option Erste Schritte und dann eine der Optionen und/oder Einstellungen in der nachstehenden Tabelle aus. Sie können jedoch auswählen, ob Sie Ihre Dateien behalten oder entfernen möchten, und dann Windows erneut installieren. Sie können Ihren PC über die Einstellungen, den Anmeldebildschirm oder ein Wiederherstellungslaufwerk oder ein Installationsmedium zurücksetzen. Wiederherstellungsoptionen unter Windows 10

Unterkategorien

Windows 10

Windows 7