Google Chrome: Automatische Updates deaktivieren. Windows 10


Windows 10: Google Chrome Auto-Update deaktivieren.

Chrome-Updates verwalten (Windows)

Gilt für Windows-Nutzer,die sich in einem verwalteten Konto im Chrome-Browser anmelden.

Als Microsoft® Windows®-Administrator können Sie mithilfe von Google Update festlegen, wie der Chrome-Browser und die Chrome-Apps Ihrer Nutzer aktualisiert werden. Die Einstellungen für Google Update lassen sich über den Gruppenrichtlinienverwaltungs-Editor festlegen.

Die Google Update-Richtlinien für einen Computer werden nicht in der Chrome-Richtlinienliste unter chrome://policy angezeigt. So sehen Sie sie sich an: Rufen Sie in der Windows-Registrierung den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Google\Update auf oder exportieren Sie die Richtlinien. Ausführliche Informationen dazu, wie Sie ein Gruppenrichtlinienobjekt in eine Datei exportieren, finden Sie in der Microsoft-Dokumentation.

Hinweis: Die über Gruppenrichtlinien festgelegten Richtlinien werden nur bei Computern berücksichtigt, die einer Domain angehören. Überprüfen Sie daher, ob alle Ihre Geräte mit einem Windows-Domaincontroller verbunden sind.

weitere infos unter: https://support.google.com/chrome/a/answer/6350036?hl=de

https://support.google.com/chrome/a/answer/6350036?hl=de

Das könnte dich auch interessieren.