Diese Website verwendet Cookies, um unseren Service zu verbessern und Ihnen relevante Anzeigen zu präsentieren. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Technologie News & Trends

Microsoft wird mit Windows 10-Upgrade-Benachrichtigungen weniger aufdringlich.

Microsoft könnte eine weitere Benachrichtigung über das Ende des Supports für Windows 10-Geräte bereitstellen.
Diesmal hat Microsoft jedoch offenbar viel aus seinen Fehlern in der Vergangenheit gelernt, und die Benachrichtigung sollen, weniger aufdringlich sein.

Insbesondere wird die Warnung, die das Unternehmen verwenden möchte, auf dem Windows Update-Bildschirm in der Einstellungen-App angezeigt, wie kürzlich festgestellt wurde, sodass keine neue Benachrichtigung auf dem Desktop plötzlich angezeigt wird.

"Unsere Version von Windows 10 hat das Ende der Unterstützung erreicht. Durch die Aktualisierung auf eine neuere Version von Windows 10 erhält Ihr Gerät weiterhin wichtige Qualitätsupdates" heißt es in der Nachricht."

Früher verwendete Microsoft aggressivere Ansätze, um Benutzer von einem Upgrade zu überzeugen.

Das soll jetzt nun vorbei sein.

Verwandte Themen

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online