Leitfaden zur Namensgebung von Cisco IOSVersionen.


Cisco AP - IOS - Leitfaden.

Auf allen WLAN-AP ´s (Zugangspunkten) und Bridges von Cisco Aironet 802.11a / b / g / n sowie 11ac Wave 1 ( OEAP602 als einziges ausgenohmen) wird IOS ausgeführt.

Hinweis: Auf einigen sehr alten, nicht mehr unterstützten Cisco Access Points wurde VxWorks ausgeführt, z. B. die Aironet 342- und die 1010/1020 Lightweight-APs.

Die Access Point IOS wird als TAR-Datei bereitgestellt. Diese TAR-Dateien können direkt von cisco.com SDS heruntergeladen werden.
Lightweight ( Leichte) IOS-Images (k9w8) sind auch in den WLC (Cisco Wireless LAN Controller) -Images (.aes.) enthalten.

Die AP-Image-Namen enthalten die folgenden Komponenten:

Platform-Featureset-tar.Version.tar

Plattform = Das vom Image unterstützte Access Point-Hardwaremodell oder die Access Point-Familie.

ap1g1 - 700 series (702w beginning with 15.2(4)JB5)
ap1g2 - 1600 series
ap1g3 - 1530 series, AP803 embedded in IR829 router
ap1g4 - 1850/1830/1810 series (AP-COS)
ap1g5 - 1800/1815/1540 series; AP1100AC embedded in C1000 series ISR (AP-COS)
ap1g6 - C9117 (AP-COS)
ap1g6a - C9130 (AP-COS)
ap1g7 - C9115/9120 (AP-COS)
ap1g8 - C9105 (AP-COS)
ap3g1 - 3500/1260 series
ap3g2 - 3700/3600/2700/2600/1700 series (aIOS, and lightweight up through 8.4/15.3(3)JE branch)
ap3g3 - 2800/3800/4800/1560/IW6300/ESW6300 series (AP-COS)
ap801 - AP embedded in 861W, CISCO88xW, CISCO891W, 1911W routers
ap802 - AP embedded in 819, 812, 886VA-W/887VA-W, and C88x/C89x routers
apw5100 - Rockwell Stratix 5100 WAPAK9, WAPCK9, WAPEK9, WAPZK9
c3700 - 1700/2700/3700 series APs (lightweight, 8.5/15.3(3)JF and above)
c1570 - 1570 series outdoor APs
c1550 - 1550 (128MB model) series outdoor APs
c1520 - 1520 and 1550 (64MB model) series mesh APs
c1410 - BR1410
c1310 - BR1310
c1250 - 1250 series APs
c1240 - 1240 series APs
c1200 - 1200 series (1200/1210/1220/1230)
c1140 - 1140 and 1040 series APs
c1130 - 1130 series APs
c1100 - 1100 series APs (i.e. the AP1121)
c520 - 521 AP
c350 - 350 series APs

Featureset - Die Softwarefunktionen, die vom Image unterstützt werden:

k9w7         - Autonomes (oder "Site Survey") IOS (nicht verfügbar mit AP-COS)

k9w8         - Volle leichte IOS / AP-COS (dies ist das, was im WLC .aes-Image gebündelt ist und werkseitig auf "Mesh" -APs installiert ist).

rcvk9w8     - Lightweight-Wiederherstellungsimage - Dies ist werkseitig auf Lightweight-APs installiert, sofern kein "Mesh" -Image angegeben ist. Es fehlt die Radio-Firmware (nicht mit COS verfügbar).

boot           - Bootloader-Image (nicht IOS) - normalerweise von Werk aus installiert.

version       - die IOS-Version

Beispiel:
c1240-k9w7-tar.124-25d.JA1.tar
Platform: c1240: 1240 series AP
Featureset: k9w7: autonomous IOS
Version: 124-25d.JA1: 12.4(25d)JA1

Da AP IOS immer als TAR-Datei bereit gestellt wird, kann der AP eine solche Datei nicht direkt ausführen (wenn Sie also c1240-k9w7-tar.124-25d.JA1.tar direkt auf AP Flash kopieren und dann versuchen, zu starten
kann es  nicht funktionieren.
Die TAR-Datei enthält neben dem eigentlichen IOS-Image die Radio-Firmware-Dateien, die HTML-GUI-Dateien (falls vorhanden) und verschiedene andere Dateien.

Die AP IOS-TAR-Datei muss mit dem Befehl archive exec in AP Flash entbündelt werden (dies erfolgt automatisiert, wenn ein leichtgewichtiger AP nach dem Beitritt zu einem WLC aktualisiert wird.)

Was ist ein Cisco Lightweight Access Point?

Access Points im Lightweight-Modus sind Teil der Cisco Centralized Wireless LAN-Architektur. Ein Access Point, der von einem autonomen in einen Lightweight-Modus konvertiert wird, funktioniert nur mit einem Cisco Wireless LAN Controller (WLC). Somit ist der WLC der einzige Verwaltungspunkt für den leichten Access Point.

Buchstabendefinitionen für Cisco IOS:

Dies sind Technologiezeichen, die bei der IOS-Bereitstellung von Cisco verwendet werden.

A = Aggregations-/Zugriffsserver-/Wähltechnologie
B = Breitband
C = Core-Router (11,1CA, 11,1CT, 11,1CC)
D = xDSL-Technologie
E = Enterprise-Feature-Set
F = Funktionsspezifische Verbesserungen (11,2F)
G = Gigabit Switch Router (GSR)
H = SDH/SONET-Technologie (11,3 HA)
J = Wireless-Netzwerktechnologie (Aironet)
M = Mobil (Beschränkung auf mobile Wireless-BU-Nutzung und weitere Reservierung für Mainline)
N = Sprache, Multimedia, Konferenz (11,3 NA)
P = Plattformfunktionen (11,2 P)
R = Reserviert für ROMMON-Referenz
S = Service Provider
T = Reserviert für konsolidierte Technologie-Schulung
W = LAN-Switching/Layer-2-Routing
X = Kurzfristige, einmalige Version (12,0XA)
Y = Eine kurzlebige, einmalige Version (wenn Xs erschöpft sind)
Z = eine kurzlebige, einmalige Version (vorbehalten, wenn JA erschöpft ist)

Hinweis: Neue Buchstaben können zum Erstellen neuer Versionen definiert werden.

Das erste Zeichen gibt die Technologie in der Version an. Eine auf der DSL-Technologie
basierende Early Deployment (ED)-Version heißt beispielsweise Cisco IOS Software Release
12.0DA oder 12.0DB. Die D in der ersten Position zeigt an, dass die Version auf der DSLTechnologie
basiert. Das zweite Zeichen, in diesem Fall A oder B, ist einfach der nächste
sequenzielle Buchstabe, der zur Unterscheidung der Releases verwendet wird.

Cisco - Produkte und Downloads suchen.
Wi-Fi 6 - Das neue WLAN. 500€ Euroschein, banderoliert, je Pack. 75 Stück.

  • Netzwerk
  • Zugriffe: 677

Das könnte dich auch interessieren.