Network

Cisco Aironet Access Point - Konfiguration über die Webinterface.

Cisco IOS-Konfigurations für autonome Cisco Aironet-Access Points - Version 15.3 (3) JE und höher. Verwende nicht die CLI- und die Webbrowser-Oberfläche, um das drahtlose Gerät zu konfigurieren. Wenn du das Gerät über die CLI konfigurierst, wird auf der Webbrowser-Oberfläche möglicherweise eine ungenaue Interpretation der Konfiguration angezeigt. Die Ungenauigkeit bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass das Gerät falsch konfiguriert ist.

Lightweight Access Points in den Autonomous Mode umwandeln.

Cisco Aironet AIR-CAP3502I-A-K9 Lightweight Access Points in den Autonomous Mode umwandeln. Ersteller: MrGogeln Video Tutorial 2021-01-01 Gogeln.com Anforderngen: IOS: cisco.com TFTP Server:https://sourceforge.net/projects/tftp-server/ Putty: https://putty.org/ Cisco Konsolen-Kabel Serielles Kabel Rj45 auf DB9 & RS232 auf USB (2 In 1): https://amzn.to/3p6LSom​ - Amazon 🌞 Cisco AIR-CAP3502I-E-K9 Aironet 3502i Radio Access Point: https://amzn.to/3jATRsp​ 🌞 Befehle:

Leitfaden zur Namensgebung von Cisco IOSVersionen.

Cisco AP - IOS - Leitfaden. Auf allen WLAN-AP ´s (Zugangspunkten) und Bridges von Cisco Aironet 802.11a / b / g / n sowie 11ac Wave 1 ( OEAP602 als einziges ausgenohmen) wird IOS ausgeführt. Hinweis: Auf einigen sehr alten, nicht mehr unterstützten Cisco Access Points wurde VxWorks ausgeführt, z. B. die Aironet 342- und die 1010/1020 Lightweight-APs. Die Access Point IOS wird als TAR-Datei bereitgestellt. Diese TAR-Dateien können direkt von cisco.com SDS heruntergeladen werden. Lightweight ( Leichte) IOS-Images (k9w8) sind auch in den WLC (Cisco Wireless LAN Controller) -Images (.aes.) enthalten. Die AP-Image-Namen enthalten die folgenden Komponenten:

[Ausgesperrt] Iptables - Die Regeln nicht blind löschen.

Jeder, der schon mal iptables verwendet hat, hat sich mindestens einmal von einem Remote-Server ausgesperrt. Es ist leicht zu vermeiden, wird aber oft vergessen.  Ich hoffe, dass dieser Beitrag hilft. Setzen Sie die Standardrichtlinie nicht auf DROP.Alle iptables-Ketten haben eine Standardrichtlinieneinstellung. Wenn ein Paket keiner der Regeln in einer relevanten Kette entspricht, entspricht es der Standardrichtlinie und wird entsprechend behandelt.Ich habe einige Benutzer gesehen, die ihre Standardrichtlinie auf DROP gesetzt haben. Dies kann zu unbeabsichtigten Konsequenzen führen.Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Ihre INPUT-Kette einige Regeln enthält,

IPv6 - Unterstützung in FRITZBox aktivieren / deaktivieren.

IPv6-Anbindung in FRITZ!Box einrichten. - http://fritz.box/ Pv6-Anbindung in FRITZ!Box einrichten Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet". Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsdaten". Klicken Sie auf die Registerkarte "IPv6". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht. Aktivieren Sie die Option "Unterstützung für IPv6 aktiv". Richten Sie die gewünschte IPv6-Anbindung ein. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Optionen finden Sie in der Online-Hilfe der FRITZ!Box, die Sie über das Symbol (Hilfe) aufrufen können. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".IPv6-Einstellungen für das Heimnetz anpassen