Linux

Kali Linux 2020.2 mit dunklen und hellen KDE-Plasma-Themen - veröffentlicht.

Neue Version von Kali Linux 2020.2 jetzt zum Download verfügbar Eine neue Version von Kali Linux steht jetzt zum Download zur Verfügung und dieses Mal bringt es viele Verbesserungen, einschließlich neuer heller und dunkler Themen für KDE Plasma. Darüber hinaus bietet Kali Linux 2020.2 einen ausgefeilteren Anmeldebildschirm, da sich das Entwicklerteam darauf konzentrierte, sowohl das Design als auch das Layout zu verbessern. Die neue Version enthält auch PowerShell-Nachrichten, da das Team sie vom Netzwerk-Repository auf das eine primäre Metapaket hochgestuft hat. „Wir haben PowerShell jetzt in eines unserer (primären) Metapakete, Kali-Linux-Large, integriert. Das heißt, wenn Sie dieses Metapaket während der Systemeinrichtung installieren oder wenn Kali betriebsbereit ist (sudo apt install -y kali-linux-large), wenn PowerShell mit Ihrer Architektur kompatibel ist, können Sie einfach direkt hinein springen ( pwsh)! ” Die Versionshinweise der neuen Version erklären.

Befehle für Linux | Terminal | shell | 10 Nützliche commands

Durch die Eingabe von Befehlen in einem Terminal kann man oftmals schneller arbeiten als über die Maus und Verzeichnisse. Des Weiteren kann man auch viele Aufgaben nur über die Konsole erledigen und aus diesem Grund sollte man sich ein wenig mit den Shell-Befehlen auskennen. Folgende Linux-Befehle sind nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Befehlen, die man in der Regel im alltäglichen Gebrauch benötigt.

Undercover mode - Kali Linux tarnt sich als Windows 10 | & Powershell install.

Kali Linux 2019.4 ändert u.a. den Standard-Desktop, bringt einen „Undercover“-Modus mit, & kann die Powershell verwenden.   Das für Pentester und White Hacker konzipierte Kali Linux ist ab sofort in der neuen Version 2019.4 erhältlich. Optisches Highlight des Releases ist der neu hinzugekommene Undercover-Modus, der die Linux-Distribution als Windows 10 tarnt. Die neue Version 2019.4 verabschiedet sich von Gnome als Standard-Desktop,

Jedes Smartphone lässt sich komplett übernehmen.

For educational purposes only! Android-Hack: Jedes Smartphone lässt sich komplett übernehmen Disclaimer: Beachte bitte, dass dieser Video keine Anleitung zum "Hacken”von fremden Geräte.. ist u. ich nicht für deine Taten haftbar gemacht werden kann! Systemeinbruch ist strafbar - „Good Use“ von Hackertools ist nicht strafbar. § 202a des Strafgesetzbuches: „Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind,